Wir tragen eure Krise nicht! Organisieren – Streiken – Enteignen!

Aufruf vom revolutionären 1.Mai-Bündis Basel. Während die Pandemie zu einer Never-Ending-Story wird und die sozialen Kosten immer höher werden, geht es im heutigen System vor allem um eines: Die Profite müssen gesichert werden. Die Umwelt wird einfach weiter zerstört, es wird global massiv aufgerüstet (die Schweiz hat 2020 so viel Kriegsgerät exportiert, wie nie zuvor!) … Weiterlesen

Warum revolutionärer Antifaschismus?

In Basel fand am 28.November 2020 eine grosse antifaschistische Demonstration statt. Mindestens 3,5 Tausend Menschen waren auf der Strasse, um ihre Solidarität mit Basel Nazifrei und ihre antifaschistische Haltung zu zeigen. Diese Mobilisierung ist ein Erfolg, der gemeinsam von politischen Strukturen aus verschiedenen Schweizer Städten erarbeitet wurde. Auch während den zahlreichen Prozessen gegen Basel Nazifrei, … Weiterlesen

Einladung Online Gastro-Treffen

–Montag 1. März 19 Uhr– Wie wehren wir uns als Angestellte in der Coronakrise?Die Gastronomie ist ein gewaltiger Niedriglohnsektor. Ein unsicheres Arbeitsverhältnis reiht sich ans nächste. Die andauernde Krise hat diese Missstände sehr deutlich offengelegt. Sei es der Kampf um 100% Kurzarbeitsentschädigung, die teils willkürlichen Massnahmen in der Gastronomie oder die im Stich gelassene Kulturbranche.Bist … Weiterlesen

Profite für die einen – Ansteckung und Armut für die anderen.

Corona trifft alle gleich? Das stimmt noch nicht mal auf der gesundheitlichen Ebene: Prekäre und Lohnabhängige stecken sich viel häufiger mit dem Virus an und haben auch häufiger einen schweren Verlauf. Bei den wirtschaftlichen Folgen ist die Ungleichheit noch heftiger. Denn es ist nicht Corona, dass uns arm macht, es ist der Kapitalismus. Im letzten … Weiterlesen

Antifaschistische Plakate im Quartier

Zusammen mit türkischen, kurdischen und tamilischen Genoss*innen haben wir dieses Plakat erstellt und im Quartier geklebt. Damit wollen wir den antifaschistischen und internationalistischen Charakter unserer Quartiere stärken! Wir haben folgenden Text gemeinsam verfasst: Tagtäglich kämpfen wir gegen die rassistischen und faschistischen Angriffe, die uns immer wieder Freund:innen aus dem Leben reissen. Ob in der Schweiz, … Weiterlesen

Die Invasion der Zapatistas

Im Sommer kommt eine Karawane von ca. 160 Zapatistas nach Europa und auch in die Schweiz: Organisieren wir uns auch in Basel. Erstes Planungstreffen am 13. März um 16h. „Unsere Kämpfe können wir aber nicht nur durch den Kampf der Zapatistas wiedererkennen, sondern wir können sie auch durch die Widerstände unseres eigenen politischen Umfeldes neu … Weiterlesen

Keine Deals mit dem türkischen Faschismus!

Der Bundesrat versucht derzeit die Eneuerung des Freihandelsabkommens zwischen der Schweiz und der Türkei durchzudrücken. Letztes Jahr wurde es auf Eis gelegt, wegen des türkischen Besatzungkrieges. Jetzt scheint die Coronakrise die passende Ablenkung zu bieten, um den blutigen Deal mit der Diktatur ins Trockene zu bringen. In der Türkei winken tiefe Löhne und Investitionsmöglichkeiten für … Weiterlesen

Basel Nazifrei!

Unterstützt die Solidaritäts Kampagne #baselnazifrei! Das ist einer der wichtigsten politischen Kämpfe in Basel der vergangenen Jahre. Vor zwei Jahren setzten wir als antifaschistische Bewegung ein starkes Zeichen: Der Neonazipartei PNOS wurde es verunmöglicht in Basel eine Kundgebung abzuhalten, weil sich ihnen 2’000 Menschen entschlossen in den Weg stellten. Doch die Staatsanwaltschaft Basel hat aus … Weiterlesen

Suruç – Erinnern heisst kämpfen

Das Attentat von Suruç, war ein direkter Angriff auf den Internationalismus und damit auf die revolutionäre Bewegung weltweit. Als am 20. Juli 2015 die Bombe im Garten des Amara-Kulturzentrums in Suruç explodierte, waren dort 300 Menschen der sozialistischen Jugendorganisation SGDF versammelt. Sie waren unterwegs nach Kobane, um beim Wiederaufbau der zerstörten Stadt zu helfen. Die … Weiterlesen

No Justice – No Peace!

Am Montag dem 25. Mai wurde George Floyd von der Polizei in Minneapolis ermordet. Rassistische Morde der Staatsgewalt sind alles andere als Einzelfälle. Die USA, ebenso wie die europäischen Staaten, bauen auf der Geschichte des Kolonialismus auf. Die kapitalistischen Ausbeutungsverhältnisse wurden mit unglaublicher Gewalt geboren und haben eine krasse globale Ungleichheit zur Folge, die auch … Weiterlesen